Herzlich willkommen!

                     

                         Bine ati venit!

Hand in Hand, Verein hilft Verein 


Animas Pfötchenhilfe Campulung e.V., Dogs of Campulung e.V. und Blaulichtpfoten e.V. arbeiten Hand in Hand für die Hunde im Tierheim Asociatia Anima in Campulung/Rumänien!


Der Winter 🥶 naht in großen Schritten und für unsere 650 vierbeinige Freunde wird die Lage kritisch: Niedrige Temperaturen zehren an den Kräften. Ohne schützende Fettschicht sind sie der Kälte hilflos ausgeliefert. Erschwerend kommt noch dazu, dass der steile und steinige Weg zum Tierheim bei Schnee und Glätte nicht befahrbar ist. Wir haben schlaflose Nächte ... Was passiert mit den über 650 Hunden, wenn kein LKW mehr die Strasse hoch kommt?

 

Wir wollen 24 Tonnen Futter sammeln, damit die Winterzeit überbrückt werden kann.


Das wären 2400 Säcke Futter zu je 10 kg.
Ab 5 Euro Futterspende gibt es einen 10 kg Sack Futter, der einen Hund einen Monat satt macht. 🍗


Du möchtest kein Geld spenden? Du möchtest Futter direkt spenden? Kein Problem!

Unsere Sammelstellen Nord und Süd freuen sich auf gaaaanz viel Futter, welches mit einer Spedition nach Campulung gesendet wird. Gerne könnt Ihr auch über diverse Online Shops wie Fressnapf, Zooplus etc. eine Futterbestellung aufgeben und direkt an die Sammelstelle liefern lassen - das spart Zeit und Geld.


Sammelstelle Süd: Gabriele Kossmann, Leutesheimer Str. 70 in 77694 Kehl
Sammelstelle Nord: Hohlfeld GmbH, Kalverstr. 20, 58515 Lüdenscheid.

Montag bis Donnerstag von 6 Uhr bis 15:30 Uhr und Freitag von 6 Uhr bis 13:30 Uhr.

 

Wir werden Euch regelmäßig ein Update geben!
Spendenkonto:
Volksbank Lahr
IBAN: DE69 6829 0000 0012 0813 08
BIC: GENODE61LAH
Paypal: paypal@animaspfoetchenhilfe.de
Bitte mit dem Vermerk "24 Tonnen-Futtermarathon"❤️

Es ist nicht "nur ein Tier" -

es ist ein Herz, das schlägt, eine Seele, die fühlt und ein Leben, das leben will.

(Sylvia Raßloff)

 

Wer wir sind

 

 

Wir sind ein gemeinnütziger Tierschutzverein, der sich für herrenlose, alte, kranke, misshandelte und in Not geratene Hunde im rumänischen Campulung einsetzt. In einem Land wie Rumänien, in dem der Tierschutz überwiegend noch in den Kinderschuhen steckt, setzen wir uns für die Schwächsten ein, die notleidenden Straßentiere, die oft unter schrecklichen Bedingungen um ihr Überleben kämpfen müssen. 

 

Die Mitglieder unseres noch jungen Vereins sind bereits seit einigen Jahren in Campulung aktiv. Dort unterstützen wir den gemeinnützigen Verein „Asociatia Anima“, der in seinem privaten Tierheim weit über 600 Hunde beherbergt - Hunde, die ausgesetzt wurden, die herumstreunten, um die sich niemand sonst kümmert.

Als Förderverein helfen wir den verantwortlichen Menschen vor Ort auf vielerlei Weise, die Versorgung der Hunde gewährleisten zu können - Monat für Monat ein Kraftakt!

Gleichzeitig setzen sich unser Förder- sowie unser rumänischer Partnerverein für nachhaltigen Tierschutz ein.

Ganz besonders liegt uns am Herzen, die Streunerproblematik durch kostenlose Kastrationsaktionen langfristig in den Griff zu bekommen.

Auf unserer Seite erfahrt Ihr mehr über unsere Tierschutzarbeit in Campulung.

 

Über Unterstützung freuen wir uns sehr!