Unsere verstorbenen Fellnasen

Im September 2021 ist unsere Urechila verstorben.

Sie ist ganz ruhig eingeschlafen.

Sie war eine ältere Dame und kam mit ihren Artgenossen sehr gut zurecht. Menschen gegenüber war sie sehr unsicher und ließ sich nicht anfassen.

 

Wir sind sehr traurig, dass du in einem Shelter sterben musstest. Nun bist du frei und kannst mit all den anderen über die Regenbogenbrücke laufen.

 

Wir danken ihrer Patin U.N., die ihr im Herzen immer zur Seite stand!


Unser Nerou ist im Januar 2022 einfach eingeschlafen. Sein altes Herz hatte aufgehört zu schlagen.

Nerou war müde geworden, er zählte zu den ältesten Hunden im Shelter und war Hahn im Korb bei seinen Zwingergenossinnen Cora, Whoopi, Beauty usw.

Seinen außergewöhnlichen Namen hatte Raffaela H. für ihn aus den rumänischen Wörtern negru=schwarz und erou= Held zusammengesetzt. 

 

Nerou, Du machtest nie viel Aufhebens um Dich - und so bist Du auch von uns gegangen: still und leise...

R.I.P., lieber Nerou, wir halten Dich in unseren Herzen.


                                                                                                                       Wir danken seiner Patin Sabine P., die Nerou mit ihrer      

                                                                                                                       Patenschaft zur Seite stand.


Am 17.08.21 sagte uns unsere Stella Lebwohl. Sie war bereits mindestens 12 Jahre alt und hatte 2020 einen Schlaganfall. Ihr letztes Jahr bei uns verbrachte sie in einem Zwinger für ältere Hunde. Dort bekam sie speziell das qualitativ hochwertigere Futter aus Deutschland und von Oana das so heißgeliebte Nassfutter.

Nun, großer Schatz, brauchst Du nicht mehr warten, denn da, wo Du jetzt hingehst, soll es nur noch Glück und Liebe für Dich geben. Wir sind traurig, dass Du es nie aus unserem Shelter geschafft hast.

Wir danken Deinen beiden Patinnen Sarah S. und Nina B., die Dir bis zum Schluss zur Seite standen.


Am 06.08.21 ist Leo seine letzte Reise angetreten und hat uns hier traurig zurückgelassen😢.

 

Lieber Leo, wir wissen, dass Du schon alt warst und müde, dass Du nicht mehr kämpfen wolltest, deshalb versuchen wir, nicht zu traurig zu sein. Wir hoffen ganz tief in unserem Herzen, dass Du nun frei bist. Dass Du mit all den anderen Fellnasen glücklich und ohne Schmerzen und Leid zusammen sein kannst. Möge unsere Liebe, die wir Dir schicken, Dich hinübertragen. Leb wohl, alter Freund! 💗


Savina, war eine unserer alten Damen im Shelter, die 2009 geboren wurde. Sie ließ es gerne ruhig angehen. Sie war eine freundliche Hündin, die gern das Treiben um sich herum beobachtete. Am 14.07.21 ist unsere hübsche Maus über die Regenbogenbrücke gegangen.

Liebe Savina, Du wirst sehr fehlen. Schon lange warst Du ein Teil unserer Pfötchenhilfefamilie. Wir denken ganz feste an Dich und hoffen, dass Du dort, wo Du jetzt hingehst, ein ruhiges, schattiges Plätzchen findest und die Liebe, die Du so sehr verdient hast!

 

Wir danken Sabine K. für die Unterstützung unserer Savina!


Pepper wurde ca. 2016/17 geboren. Ende Juni rief ein Mann an und sagte, er habe Pepper und Lillebror in seinem Vorgarten gefunden, aber es ist davon auszugehen, dass es seine eigenen waren, die nun nicht mehr erwünscht waren. Leider kommen manche Hunde zum Sterben zu uns. Warum das so ist, können wir nicht immer sagen. Unsere Pepper ging am 13.07.21 über die Regenbogenbrücke in ein besseres Leben!

 

Liebe Pepper, wir hätten Dir von Herzen ein schönes Zuhause gewünscht. Nun hoffen wir, dass Du dort drüben Deinen Frieden findest!

Leb wohl, kleiner Schatz!

 

Wir danken Tanja M., die ihr in ihren letzten Tagen zur Seite stand!


Plushi  wurde 2015 geboren und verstand sich gut mit ihren Zwingerkollegen. Plushi hatte ihren eigenen Kopf und entschied selbst , wann sie gestreichelt werden wollte und wann nicht. Am 11.07.21 verließ sie uns für immer und ging auf ihre letzte große Reise über die Regenbogenbrücke.

 

Liebe Plushi, leb wohl, Du Wuschelkopf. Auch wenn Du nie eine Patin oder einen Paten fandest, wir vermissen Dich schmerzlich!

 

 


Am 05.07.21 schloss unsere Smilla zum letzten Mal ihr Augen. Der kleinen Maus ging es in den letzten Tagen nicht gut, daher brachte Iulian sie in die Quarantäne. Unsere Kleine war schon 12 Jahre alt und ihr Herz wollte nicht mehr. Nun ist sie ihre letzte Reise angetreten, hoffentlich in ein besseres Leben in Frieden und ohne Schmerzen.

 

Liebe kleine Smilla, wir sind sehr traurig und hoffen, dass du all das dort findest, was dir hier verwehrt wurde. Wir sind froh, dass du in der Sicherheit unseres Shelters in Frieden gehen konntest und danken deiner Namensgeberin und Patin Tanja M., die uns geholfen hat, dich zu versorgen.💗

Leb wohl!🌈


Hope hat eine ganze Zeit in unserem Shelter verbracht, sie wurde im September 2020 ausgesetzt. Leider war das Leben nicht wirklich gut zu ihr und wir sind traurig, dass wir ihr nicht noch mehr helfen konnten. Nun können wir nur hoffen, dass am Ende des Regenbogens der Frieden, das Glück und die Liebe warten, die sie verdient hat.


Leb wohl, kleine Hope, denn auf diesem Weg können wir Dich nicht mehr begleiten. Aber wir sind uns sicher, dass wir uns irgendwann jenseits der Regenbogenbrücke wiedersehen!


Wir danken Svenja Q., die Hope als Patin treu zur Seite stand!


Flora wurde ca. 2014 geboren. Bevor sie ins Shelter kam, lebte sie in einem Dorf nahe Campulung. Dort hat sie ihre Welpen vor einer betrunkenen Frau beschützt, die die Kleinen schlagen wollte, so berichteten Augenzeugen. Nichtsdestotrotz wurde sie dann nicht mehr auf der Straße geduldet und kam ins Tierheim. Sie war eine zurückhaltende Hündin und eine wirkliche Schönheit. Am 19.06.2021 schloss unsere Maus zum letzten Mal ihre Augen.

Wir sind sehr traurig, liebe Flora und hoffen, Du findest auf der anderen Seite des Regenbogens Deinen Frieden. Mit uns trauern Deine Patinnen Bettina u. Petra S., die sich so lange um Dich gekümmert haben.

Leb wohl, kleiner Engel!


Lucy kam mit ihren Welpen zu uns. Leider war sie schon krank und konnte auch ihre Welpen nicht richtig versorgen. Wir haben gekämpft und wir haben verloren. Am 11.06.21 schloss sie für immer ihre Augen. Auch drei ihrer Welpen gingen mit ihr.

 

Liebe Lucy, spiele mit deinen kleinen Mäusen am anderen Ende der Regenbogenbrücke in Frieden und ohne Schmerzen. Wir hätten Euch allen so sehr ein schönes Leben gewünscht. Wir sind sehr traurig!


Bruno  war ein süßer Bichon und schon sehr alt. Er wurde im Tierheim am 26.04.2021 abgegeben. Wahrscheinlich war er den Besitzern zu alt. Leider konnte er nie ein neues Zuhause finden, denn am 01.06.2021 schloss Bruno für immer seine Augen.

 

Wir sind sehr traurig, lieber Bruno. Geh über die Regenbogenbrücke in ein besseres Leben, kleiner Kerl.

Mit uns trauert seine Patin Sabine P., die ihn während seiner Zeit bei uns unterstützt hat.

 

 


 

Bruno wurde im Alter von etwa 14 Jahren im Frühjahr 2020 von seinem Besitzer im Tierheim abgegeben - ein Schicksal, das viele alte Hunde in Rumänien teilen. Bruno war altersgemäß ein ruhiger Zeitgenosse, der sich lieber im Hintergrund hielt. Offenbar hatt er durch die Hand seines ehemaligen Besitzers nichts Gutes erfahren: Er wollte sich nicht anfassen lassen und wich stets bei jedem Versuch zurück.

Wo Du jetzt bist, lieber Bruno, bist Du frei. Niemand wird Dir je wieder etwas antun.

Mit uns trauert Deine Patin Marisa A.

 

 

 


 

Bobi war erst seit März 2020 im Tierheim. Er hatte vermutlich einen Besitzer, da er den Rest einer Kette um seinen Hals trug. Bobi lebte über 4 Jahre auf der Straße und wurde von den Anwohnern gefüttert. Er war ein sanfter Riese und ein ruhiger Zeitgenosse. Er war ein Liebling von Oana. Bobi ist leider an Altersschwäche am 04.07.2020 verstorben. Wir trauern mit Oana und allen Mitarbeitern.

 

Machs gut sanfter Riese, komm gut über die Regenbogenbrücke. Unsere Tränen begleiten Dich.

 

 

 


 

Cadou war ein großer Hundesenior mit einem ebenso großen Herzen. Er wurde von seinem Besitzer klapperdürr und mit kaum noch Fell am Leib in unser Tierheim gebracht. Leider hatte Cadou einen Stickersarkom. Der Tumor ließ sich durch Chemotherapie gut behandeln. Wir freuten uns schon alle so sehr für Cadou. Doch leider hat sein Herz am 25.04.2021 morgens aufgehört zu schlagen. Er hatte schon eine Reservierung für einen Gnadenplatz in Deutschland.

 

Wir sind untröstlich, warum er nicht mehr glücklich werden durfte... Flieg mit den Engeln, Du großer Schatz.

Mit uns trauern Deine Patinnen Nina und Anni.


Coditza hat bei einer Lehrerin gelebt. Als sie starb, brachten ihre Kinder Coditza 2017 ins Tierheim. Für Coditza eine schlimme Situation, da er das Leben in einer Familie kannte. Früher war er sportlich und kletterte auch gern über Zäune, in der letzten Zeit wollte er nicht mehr und gab auf. Am 04.06.2021 öffnete unser Coditza seine Augen nicht mehr.

 

Wir hoffen, dass Du wieder vereint bist mit Deiner Besitzerin, die Dich nie hatte verlassen wollen.

Gute Reise, lieber Coditza. Wir sind sehr traurig.


 

Old Boy wurde 2017 ins Tierheim gebracht und gehörte dort zu den ältesten Hunden. Er wurde 2006 geboren. Dr. Visoiu musste ihn 2020 operieren, er hatte eine Hernie und mehrere Tumore. Trotz seines hohen Alters überstand Old Boy die OP gut. Leider konnten Iulian und Oana keinen Zugang zu Old Boy finden. Er ließ sich nicht anfassen und war zufrieden, wenn man ihn einfach nur in Ruhe ließ. Wir wußten, das ihm nicht viel Zeit blieb und doch tut der Abschied weh.

 

Run free, alter Junge, dort oben bist Du endlich frei!

Mit uns trauert Deine liebe Patin Iris J.

 

 

 


Palos war ein Malinois und noch kein ganzes Jahr im Tierheim von Anima (Stand 1/2021). Er wurde 2011 geboren und war ein sehr freundlicher Rüde, der leider sehr krank war. Sein Besitzer gab ihn im Shelter ab, weil er Epilepsie hatte. Er war so nett zu den Menschen und seinen Zwingerkollegen, gefragt hat jedoch nie jemand nach ihm.

Palos hat es leider nicht geschafft, er bekam Mitte April einen Status epilepticus und leider konnte unser Tierarzt nur noch von seinem Leid erlösen.

 

Lieber Palos, Du fliegst jetzt mit den Engeln und bist endlich frei. Wir werden Dich nie vergessen.

Wir trauen mit seiner Patin B.B.


 

Simon wurde etwa 2009 geboren. Er gehörte zu den Hunden, die sich durch die langen Jahre im Tierheim veränderten. Mit Menschen kam er immer gut aus, mit Hunden nach Sympathie. Einmal wurde er bei einer Beißerei beinahe getötet. Simon hatte nur noch ein Ohr, nachdem er sich am Zaun verletzte und sich das Ohr schwer entzündete. Wir hätten ihm auf seine alten Tage so sehr ein kuscheliges Körbchen gewünscht. Es sollte nicht sein. Eines Morgens wachte er aus dem Schlaf nicht wieder auf.

Nun bist Du frei, lieber Simon, und unsere Tränen wünschen Dir Glück! Mit uns trauert Deine Patin Silke V.

 


Shep, es sollte nicht sein...

Shep stand auf der Warteliste eines Vermittlungsvereins und hatte gute Chancen, bald reisen zu können.

Leider wurde er sehr, sehr krank. Der Ultraschall beim Tierarzt war niederschmetternd. Shep konnte nur noch erlöst werden.

 

Du wunderbare Seele wir sind sehr traurig, dass wir Dich ziehen lassen mussten. Run free.

Mit uns trauert Deine Patin Andreas P.


Mormor wurde ungefähr 2011 geboren. Er war ein freundlicher Senior, der sich über jeden Besuch freute. Seinen Zwingerkollegen gegenüber verhielt er sich ebenfalls freundlich, wenn sie ihn respektieren.

 

Lieber Mormor, auch Du bist nie in den Genuß gekommen ein warmes Plätzchen nur für dich alleine zu haben. Es tut uns so leid, dass wir nichts mehr für Dich tun konnten...

Run free du gute Seele, mit uns weint Deine Patin Sabine P.


Gina ist im Sommer 2021 neu ins Tierheim gekommen. Ein Mann rief an, der sie in seinem Garten fand, als er nach einem längeren Aufenthalt aus Frankreich zurückkehrte. Sie war offenbar durch ein Loch im Zaun gekrochen und hatte dort Zuflucht gesucht. Ginas Körper erzählt ihre Geschichte: Sie ist ca. 9-10 Jahre alt und wurde für Hundekämpfe missbraucht. Die Ohren kupiert, ihr ganzer Körper voller Narben, ein Auge fehlt ganz. Und als sie zu alt wurde, wurde sie einfach entsorgt.

 

Gina hat es leider nicht geschafft. Sie war wohl zu alt und zu schwach und ist friedlich eingeschlafen.

 

Run free du liebe Seele, wir werden dich immer im Herzen haben. Wir trauern mit deiner Patin Sarah S.


Mia kam Ende 2015 mit einem ganzen Rudel an Welpen ins Tierheim. Die kleine Maus war sehr scheu, aber unsere Oana hatte es geschafft, ihr Vertrauen soweit zu gewinnen, dass sie sie anfassen konnte. Wer weiß, was die Kleine schon als Welpe erleben musste, das sie so geprägt hat. Mia gehörte zu den besonderen Lieblingen unserer 1. Vorsitzenden Iris.

Mia starb durch ihre Zwingerkollegen, mit denen sie schon lange zusammenlebte. Leider passiert dies immer wieder. Der Stresspegel im Tierheim ist oft sehr hoch. Wir, und ganz besonders unsere Iris, sind sehr sehr traurig über ihren schlimmen Tod.

Mia, da wo Du jetzt bist, geht es Dir besser. Run free!


Odin war ein stattlicher, noch relativ junger Rüde, der keine guten Erfahrung mit anderen Hunden gemacht hatte und seitdem etwas schwierig im Umgang mit anderen Zwingerkollegen war. Seine Unsicherheit legte sich im Lauf der Zeit, aber er ließ niemanden nah an sich heran. Häufig zettelte er selbst Streitigkeiten an.

Odin starb durch seine Zwingerkollegen. Wir konnten ihm nicht mehr helfen.

 

Lieber Odin, auch Du bist nie in den Genuß gekommen ein warmes Plätzchen nur für dich alleine zu haben. Nie konntest Du Dich sicher fühlen. Es tut uns so leid, dass wir nichts für Dich tun konnten...

Run free, großer Weißer, unsere Tränen wünschen Dir Glück!


Rosanna ist eine alte Dame, ca. 2009 geboren. Sie ist schon lange im Shelter und liebt Leckerchen. Bei Rosanna wurde im Okt 2021 ein Tumor am Hals festgestellt worden. Unser Tierarzt überprüft ob er operabel ist. Der Tumor konnte im Oktober  erfolgreich operiert werden. Leider hat im Januar 22 ihr altes Herz aufgehört zu schlagen.

Liebe Rosanna flieg mit den Engeln - nun bist Du an einem besseren Platz.

 

Wir danken der lieben Sarah Sch. für die Patenschaft von Rosanna

 


Aurica kam im Sommer 2021 ins Tierheim. Iulian wurde angerufen, er solle eine Hündin mit Welpen aus einem Hinterhof abholen. Welpen konnte er nicht finden, aber er fand Aurica. Sie ist ca. 2013 geboren und kam mit allen möglichen Krankheiten, die unkastrierte Hündinnen haben können: Stickersarkom, Pyometra, Eierstockzyste, Deformierungen an den Milchdrüsen. Nun hat ihre Chemo gerade begonnen (Stand Ende Juli 2021) und wir hoffen das Beste für sie!

 Ihren wundervollen Namen (rumänisch: „aus Gold gemacht“) verdankt sie unserer 1. Vorsitzenden Iris! Aurica schloss ihre Augen für immer im Februar 2022

 

Liebe Aurica, wir sind sehr sehr traurig, dass Du im Tierheim sterben musstest. Run free Du Liebe. Wir             danken der lieben Jennifer H. für die Unterstützung!

 

 


Carmencita ist seit 2013 im Tierheim. Die Tierärzte schätzen ihr Alter auf 12 Jahre. Uns Menschen kann sie leider gar nichts abgewinnen, man sollte ihr nicht zu nahe kommen. Leider können wir nicht sagen, warum sie derart misstrauisch und abweisend ist. Wahrscheinlich hat sie in ihrer Vergangenheit keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Kontaktversuche lehnt sie rigoros ab. Wir respektieren ihren Wunsch und möchten nichts erzwingen, was sie nicht möchte. Dennoch möchten wir auch Carmencita gut versorgt wissen.

 

Leider ist Carmencita im März aufgrund eines epileptischen Anfalls gestorben. Wir sind sehr traurig und werden sie immer in unserem Herzen haben.

                                                                                                                       Wir danken recht herzlich Gerlinde und Günter K für die      Unterstützung!

 

 


Scout ist ein älterer Herr, ca. 2008 geboren. Er lebt schon lange im Shelter und wohnt mit den Damen um Cora und Frieda in einem Zwinger.

Der liebe Scout verdankt seinen Namen seiner Patin und wir danken Ihr von Herzen, dass sie Scout mit einer Patenschaft unterstützt haben. Gemeinsam mit ihr trauern wir um Dich lieber Scout - auch Du wirst immer in unserem Herzen bleiben

 


Balu und Mufasa, wurden  viel zu jung und ohne Mutter einfach in der Hundeklappe abgegeben. Auf der eine Seite sind wir froh, wenn die Hunde in der Hundeklappe abgegeben werden ... auf der andere Seite sind wir immer sehr traurig, wenn es so junge Welpen sind. Oft haben sie ohne ihre Mutter kaum eine Chance zu überleben. Die Daumen sind für beide feste gedrückt.

 

Leider hat alles Daumen drücken nicht gereicht ... Balu ist am 17.04.22 und Mufasa am 18.04.22 gestorben. Wir sind mit ihren Paten Melanie und Gundula sehr traurig und danken für ihre Unterstützung. Run free ihr zwei Süßen.


Pitty ist ein Pitbull-Mix, sie ist zu Menschen sehr freundlich, bei Hunden kommt es auf die Sympathie an.

Sie ist eine sehr verspielte und verschmuste Maus, leider hat sie recht hartnäckige Hautprobleme, die täglich behandelt werden. Aufgrund ihrer "Rasse" hat sie keine Chance auf Vermittlung, da es verboten ist, diese Hunde nach Österreich oder Deutschland einzuführen.

 

Pitty ist leider im April 22 verstorben. Sie war sehr krank und lag eines morgens tod in ihrem Zwinger. Wir sind sehr traurig, dass Pitty aufgrund ihrer "Rasse" nie eine Chance auf Vermittlung hatte und im Shelter sterben musste. Wir trauern mit ihrer Patin Maria W. und danken ihr von Herzen, dass sie Pitty so toll unterstützt hat!

 

 


Toni wurde 2016 geboren. Er ist schon lange im Tierheim. Als junger Hund kam er mit seinen zwei Brüdern Toto und Xavier. Er hat die Autoimmunerkrankung Pemphigus und wird daher voraus-sichtlich sein Leben lang Tabletten benötigen.

 

Toni ist leider im Mai 22 verstorben. Er lag morgens friedlich in seiner Hundehütte. Wir trauern mit seiner Patin Jennifer H., die ein großes Herz hatte, und den lieben Toni unterstützte!

 


Emma ist ein kleiner Sturkopf und manchmal etwas aufmüpfig, meistens zieht sie sich in ihre Hütte zurück, wenn sie Menschen sieht. Allerdings liebt sie Leckerchen und dann ist sie immer ganz vorne mit dabei. Ihren Namen verdankt sie Marion F.

 

Emma ist leider Anfang Juni 2022 verstorben. Wir trauern mit ihrer Patin Silvia, die sie so toll unterstützt hat.

 

Emma wir wünschen Dir eine gute Reise in das Regenbogenland. Run free

 

 

 


Boginn ist seit Sommer 2020 im Tierheim. Er wurde gemeinsam mit Mia, einer Hündin, abgegeben. Mia hatte Glück und durfte nach wenigen Wochen nach Deutschland ausreisen, nur Boginn blieben zurück. Die Situation im Tierheim macht ihm sehr zuschaffen. Er ist unsicher und traurig, läßt sich aber problemlos anfassen. Wir wissen nicht mit Sicherheit, wie alt er ist. Er hat zwar bereits eine graue Schnauze, dennoch schätzen wir ihn auf keine 6 Jahre.

 

Boginn hat es leider nicht geschafft. Wir sind so unsagbar traurig, dass wir es nicht geschafft haben ein schönes Zuhause für ihn zu finden. Wir trauern mit seinen Paten Yvonne W. und Sabine B. die ihn so toll unterstützt haben. Run free Du gute Seele.

 

 

 


Bertie ist ein wirklich wunderschöner Hund, leider ist er sehr ängstlich und nur unsere Oana kann ihn manchmal anfassen. Er kam 2018 in unser Tierheim und sprang damals sogar über die Zäune, leider wurde er von anderen Hunden angegriffen. Vielleicht ist er deshalb auch so vorsichtig. Bertie wurde laut Pass 2017 geboren, wir glauben aber, dass er ein bisschen älter ist.

 

Bertie wie sehr haben wir gehofft, dass auch Du vielleicht trotz deiner Ängstlichkeit ein Körbchen findest. Wir sind so traurig, dass Du im Tierheim sterben (Mitte Juni 22) musstest. Nun bist Du frei, renne um die Wette mit den anderen Campulaner. Wir werden Dich immer in unserem Herzen tragen. Wir trauern mit Deiner Patin Silvia Z., die Dich so ins Herz geschlossen hatte und für Dich gut gesorgt hatte.

 

 


Barbu irrte uralt und fast blind im Winter durch die Straßen Campulungs. Dort hat er vermutlich schon lange gelebt, war ziellos umhergewandert, immer auf der Suche nach einem geschützten Platz und Futter.
Als Iulian endlich von Anwohnern infomiert wurde, konnte sich der Opi kaum noch auf den Beinen halten.
Im Shelter angekommen konnte er sich endlich fallen lassen und teilt sich jetzt einen Zwinger mit einem anderen schüchternen Hundeopi. 
Barbu ist Ende Juli 22 sanft eingeschlafen.
Barbu wir werden Dich immer in unserem Herzen tragen und danken der lieben Brunhilde für die wunderbare Unterstützung.
 

 


Auch Pictorul läuft die Zeit davon. Er ist bereits 10 Jahre alt. Was er in seiner Vergangenheit erlebt hat, wissen wir leider nicht, auch nicht, was seine letzte Lebenszeit für ihn noch bereit hält. Wir wünschen ihm so sehr einen schönen Lebensabend mit einem schönen Platz, wo er sich einfach ausruhen und die letzte Zeit noch genießen kann. Solange möchten wir ihm das Leben im Tierheim so sehr wie möglich erleichtern.

 

Pictorul ist Ende Juli sanft eingeschlafen. Wahrscheinlich war Pictorul älter als gedacht. Sein alter Körper wollte einfach nicht mehr. Pictorul wir und deine Patin tragen dich in unserem Herzen.

Herzlichen Dank an die liebe Monika S. die ihn so toll begleitet hat und so wunderbar unterstützt hat.

 

 

 


Rocky ist erst seit kurzem im Tierheim. Er wurde von seiner Besitzerin abgegeben, die ihn nicht mehr behalten konnte - oder wollte, wie wir leider eher denken.
Da Rocky Abdrücke einer schweren Kette an seinem Hals hat, vermuten wir, dass er als Wachhund angeschafft wurde. Rocky ist allerdings viel zu sanft und freundlich, um diesen "Job" zu machen. Er bellt überhaupt nicht! Iulian konnte mit ihm an der Leine durch das Tierheim spazierengehen, ohne dass Rocky auf die bellenden Hunde um ihn herum reagierte. Er schnüffelte viel lieber und zeigte sich sehr entspannt. Er ist einfach nur lieb!

Rocky ist 2016 geboren und ca. 60 cm groß.

 

Rocky ist sanft Ende Juli 2022 eingeschlafen. Wir trauern mit seiner Patin um ihn und danken der lieben Yvonne W für die wunderbare Unterstützung.

 

Run free lieber Rocky.

 

 

 


Bonny wurde am 03.07.21 von Iulian, unserem Fahrer, abgeholt. Sie irrte in der Nähe eines Wohnblocks umher und rettete sich vor dem schlechten Wetter nach drinnen. Die Bewohner sperrten sie aus Angst sich anstecken zu können dort ein. Nun ist sie in Sicherheit bei uns und wird gegen ihre Räude behandelt. Sie wurde 2016 geboren. 

 

Leider spielte das Immunsystem von Bonny nicht mehr richtig mit. Trotz tiermedizinischer Behandlung lag Bonny am 31.07.2022 tot in ihrer Hundehütte. Wir vermuten dass das Immunsystem zusammengebrochen ist.

Bonny es tut uns so sehr leid, dass wir kein Zuhause für dich finden konnten. Run free du wunderschöne Seele, wir werden dich nie vergessen.

 

Wir trauern mit deiner Namensgeberin und Patin Beate K. die dich so wunderbar unterstützt hat.

 

 

 


Thor gehört zu den älteren Hunden im Shelter, er wurde 2005 geboren und leidet an einer Augenkrankheit. Er lebt mit seinen Geschwistern Freya und Odin 2 in einem Zwinger und verdankt wie sie seinen Namen Markus T. Mittlerweile lässt Thor es ruhig angehen und liegt am liebsten herum.

 

Thor ist im August 2022 sanft eingeschlafen. Lieber Thor wir trauern mit Deiner Patin Sarah S.

Run free Du liebe Seele.

 

 


Stella ist eine 9 Jahre alte Dame. Zum Teil ist sie schüchtern und zum Teil ist sie auch wieder ganz zugänglich. Stella lebt in der Beton-Area im Außengehege und kommt mit ihren Freunden im Zwinger sehr gut zurecht.

 

Auch Stella machte sich Ende September 22 auf die Reise zur Regenbogenbrücke. Sie war einfach zu krank, ihr Körper konnte nicht mehr und sie ist sanft eingeschlafen. Machs gut hinter der Regenbogenbrücke, wir werden Dich immer im Herzen tragen.

Wir trauern mit ihrer Patin Steffi M.

 

 

 


Ursu, unser großer "Bär", ist erst seit Ende letzten Jahres bei Anima im Shelter. Er wurde zusammen mit Rita vor dem Tierheim ausgesetzt,  Ursu ist bereits im Senioren-Alter und von imposanter Größe. Alles Kriterien, die seine Chancen auf eine Adoption leider fast aussichtslos erscheinen lassen.

 

Ursu wurde am 04.10.22 tot in seinem Kennel gefunden. Wir vermuten einen Milztumor. Lieber Ursu wir trauern mit Deiner Patin Silvia Z. die dich so lieb unterstützt hat.

Run free mit allen anderen Schätzen. Wir werden Dich immer in Erinnerung behalten großer Bär.


Agdamar, ein sehr freundlicher Rüde. Sein Alter wollte er uns nicht verraten und ein wenig Eitelkeit wollen wir ihm auch zugestehen. Agdamar lebt in der Stone-Area. Er ist aufgeschlossen und liebt Streicheleinheiten über alles.

 

Agdamar ging leider Anfang November 22 über die Regenbogenbrücke. Wir kennen ihn schon ewig und er war für uns schon fast wie ein Maskotchen. Lieber Agdamar wir trauern mit Deiner Patin Monika. Run free du liebe Seele  - wir werden Dich nie vergessen.

 


Aline ist sicherlich schon 2008 oder früher geboren. Sie gehört zu den Hunden, die schon lange im Shelter leben und keine Chance auf Vermittlung haben. Sie wohnt im selben Zwinger wie Cora und ihre Schwestern und ist die Freundin von Scout. Ihren Namen hat sie von einer lieben Dame, die anonym bleiben möchte.

 

Auch Aline ist Anfang November über die Regenbrücke gegangen. Altes Mädchen wir trauern mit Deinen Paten Bettina und Petra. Wir hoffen dass Du nun im Regenbogenland glücklich mit all den anderen Campulaner um die Wette rennst. Du wirst immer in unseren Herzen sein - alte Lady. Leb wohl.


Roran kam am 17.06.21 neu ins Shelter. Sein Alter ist noch unbekannt. Eine Frau rief Iulian an, dass ein Hund ausgesetzt wurde und im Regen herumirre, so wurde er eingefangen und ins Shelter gebracht. Roran hat einen Katarrh, ist vermutlich blind und hat Probleme mit dem Herzen. Wie Paulchen verweigert auch er jegliches Trocken- und Nassfutter, frist nur liebevoll von Oana gekochtete Mahlzeiten. Roran ist aufgrund von seinem Alter am 03.11.22 friedlich bei Oana eingeschlafen. Wir trauen mit seiner Patin Beate K. Run free old Boy.

 

 


Ben wurde 2012 geboren und ist somit bereits ein Senior. Er ist ca. 50 cm groß. Er hatte einen Besitzer und kam nach dessen Tod ins Tierheim. Trotz der jahrelangen privaten Kettenhaltung zeigt er sich im Tierheim freundlich und aufgeschlossen. Er stürmt sofort an den Zaun, sobald Menschen an seinem Zwinger vorbeigehen. Er bettelt nach Aufmerksamkeit und Zuneigung. Mit seinen Zwingerkumpanen kommt er bestens klar. Ben hatte bereits vor ein paar Monaten die Chance auf eine Pflegestelle in Deutschland, geriet aber, als er für die Reise vorbereitet werden sollte, derart in Panik, dass er versuchte zuzuschnappen.

Unser alter Ben ist aufgrund von Altersschwäche im November 22 friedlich eingeschlafen. Er war ein Liebling von unserer 1. Vorsitzende Iris und sie war auch seine Patin. Wir trauern mit unsere Iris um Ben - run free Du gute Seele - endlich bist du frei.

 

 


Xavier wurde 2016 geboren und ist der Bruder von Toto und Toni. Menschen geht er lieber aus dem Weg und läßt sich kaum anfassen.

Auch unser lieber Xavier hat im November 22 seine Flügel bekommen. Lieber Xavier uns tut es sehr leid, dass Du so ein Misstrauen in uns Menschen hattest. Run free Du Lieber - endlich bist du frei.

Wir trauern mit Deiner Patin Silvia M. die dich so toll unterstützt hatte.


Ole teilt das Schicksal vieler schwarzer und alter Hunde. Niemand interessiert sich für ihn, niemand fragt nach ihm. Der Wuschelbär wurde etwa 2010 geboren. In den letzten Wochen hat er seine Hütte kaum verlassen, ob er den Frühling mit seinen wärmenden Sonnenstrahlen noch erlebt, wissen wir nicht. Wir wünschen Ole so sehr ein Zuhause...

 

Ole wir weinen und trauern mit Deiner Patin Silvia N.

Am 06.12.22 bist Du die Reise ins Regenbogenland angetreten. Wir hätten uns so sehr gewünscht, dass Du noch eine Familie findest. Leider konnten wir Dir diesen Traum nicht erfüllen ....

 

Run free du hübsche Seele - grüße uns alle Campulaner.

und wir danken der lieben Silvia N. für die wunderbare Unterstützung.


Lissy ist eine hochbetagte Hündin. Wir schätzen sie auf über 12 Jahre. Leider fühlt sie sich im neuen Shelter nicht so wohl und ist sehr zurückhaltend, wenn nicht ängstlich geworden. Im alten Tierheim lebte sie in der Mainallee und freute sich über die große Auslauffläche. Hier war auch immer was los. Im kleinen Zwinger kommt sie leider nicht gut klar.

 

Lissy lag am 08.12.22 tot in ihrem Zwinger. Sie war sehr alt, wahrscheinlich ist sie an einem Herzinfarkt gestorben, genau wissen wir es nicht. Lissy wir hofften immer, dass Du noch Deine alten Tage in einem weichen Körbchen verbringen darfst. Leider war dir das nicht vergönnt. Run free, wir werden dich immer in unseren Herzen tragen. Wir danke der lieben Martina M. dass sie dich so wunderbar mit einer Patenschaft unterstützt hatte.

 

 


Aiko wurde von seinem Besitzer im Tierheim abgegeben. Er hatte ihm den Namen "Lucky" gegeben und dann einfach abgeschoben. Lucky, dessen Alter auf über 11 Jahre geschätzt wird, war früher kein einfacher Hund, der auch gerne mal schnappte, wenn ihm etwas nicht passte. Vor noch nicht allzu langer Zeit versteckte er sich auch gern, wenn ein Mensch seinen Zwinger betrat. Jetzt ist er merklich aufgetaut und genießt den kurzen Moment mit Streicheleinheiten sehr.

 

Aiko ging im Januar 23 über die Regenbogenbrücke. Wir sind mit seiner Patin Jeannine unendlich traurig und wir werden ihn immer in unserem Herzen tragen. Run free.

 

 


Teddy schätzen die Tierärzte auf etwa 12 Jahre. Er ist ein lieber alter Bär, der sich aus Streitereien raushält. Er zieht sich dann immer schnell in eine Ecke oder seine Hundehütte zurück. Er ist schon unzählige Jahre im Tierheim von Anima. Wenn Iulian, Oana und die Pfleger den Zwinger betreten, dann kam er immer zur Begrüßung angelaufen. Teddy freute sich sehr über ein paar Streicheleinheiten, zieht sich jetzt aber immer mehr zurück. Er resigniert nach diesen vielen Jahren des Eingesperrtseins und hat die Hoffnung aufgegeben.

 

Unser lieber Teddy ist am 02.01.23 in den Armen von Oana gestorben. Teddy war sehr alt und sein Körper wollte zum Schluß nicht mehr. Teddy wurde noch liebevoll von Oana gepäppelt, doch der liebe Gott hat ihn gerufen. Teddy wir trauern mit Deiner lieben Patin Silvia N. sehr um Dich. Wir werden Dich immer in unserem Herzen tragen. Machs gut auf Deiner letzten Riese.


Tessi ist eine ältere Hündin, etwa 2009 oder früher geboren. Sie ist scheu, aber auch sehr clever. Wenn es Leckerchen gibt, kommt sie allerdings sehr neugierig und zeigt gar nicht mehr so scheu...

 

Tessi ist im Januar 23 gestorben, aufgrund von ihre Alter und hat leider nie einen Paten gefunden. Wir trauern um unsere alte Dame Tessi. Tessi run free.


Nero lebt seit einigen Jahren im Tierheim. Er wurde noch im Welpenalter von seinem Besitzer in einer Tasche abgegeben, da er ihm zu groß für seine Wohnung wurde. Als er ins Tierheim kam, war er sehr ängstlich. Er hat sich in den letzten Jahren jedoch an die Menschen gewöhnt und läßt Streicheleinheiten zu, auch wenn er sie nicht einfordert. Wenn man aber mit Leckerchen kommt, flippt er vor Freude aus.

 

Nero ist im Februar 23 über die Regenbogenbrücke gegangen, wir vermissen Dich Du tolle Seele und trauern mit seinen Paten, die dich so sehr unterstützt haben.

Run free.


Iceland, ist eine scheue Hündin. Ein Auge ist Eisblau - deswegen auch ihr Name.

Iceland lebt schon sehr lange im Tierheim und kommt mit allen Hunden sehr gut zurecht, weicht aber Menschen aus - nicht ängstlich oder aggressiv, jedoch möchte sie nicht berührt werden.

 

Iceland war zum Ende hin sehr krank und schlief Anfang April 23 sanft ein. Iceland wir trauern mit Deiner Patin Svenja sehr um Dich. Wir hoffen, dass Du da wo Du jetzt bist frei über grüne Wiesen rennen kannst. Run free. Du wirst uns immer in Erinnerung bleiben.

 

 


Rita wurde im Dezember 2021 gemeinsam mit Ursu vor dem Shelter ausgesetzt. Als Iulian am Morgen zum Tierheim kam, saß sie angebunden vor dem Tor. Unser Tierarzt schätzt sie auf etwa 10 Jahre. Sie ist eine freundliche Hündin, die Streicheleinheiten sehr genießt, auch wenn sie offenbar zuvor noch keine streichelnde Hand kennengelernt hat.

 

Rita war sehr sehr alt, sie bekam ihre Flügel am 11.05.23. Sie lag friedlich in ihrer Hundehütte. Wir trauern mit ihrer lieben Patin die schon Anfang April ihren Patenhund Iceland verloren hat. Run free Rita, nun kannst du in Freiheit mit all den anderen um die Wette laufen. Wir tragen Dich immer in unserem Herzen.


Möppi wurde 2009 geboren. Trotz ihres hohen Alters nimmt sie noch rege am Tierheimleben teil. Iulian musste sie in einem anderen Zwinger unterbringen, nachdem sie von einem ehemaligen Zwingerkollegen gebissen worden war. Möppi ist freundlich, weiß aber auch, was sie will.

 

Ein bisschen Wärme, ein bisschen Geborgenheit, jemand der dich liebt und zu dir sagt: Schön dass es dich gibt.

Eine Hand die dir die Pfote hält, das hätte ich dir gewünscht auf dieser Welt. Diese schöne Worte schrieb ihre Patin Kirstin St. als sie vom Tod von Möppi hörte.

 

Möppi verließ uns Mitte Mai 2023 und wir sind mit ihrer Patin traurig, dass diese wunderbare Fellnase nie eine Chance auf ein besserer Leben hatte. Run free Möppi

 

 


Silly wurde 2013 geboren. Leider ist sein Verhalten unvorhersehbar. In einem Moment ist er sehr freundlich, und dann schnappt er plötzlich zu. Wir wissen nicht, was er in seiner Vergangenheit erlebt hat.

 

Silly ist leider Mitte Mai 2023 verstorben. Auch wenn er erst 10 Jahre alt war, das Leben im Tierheim setzt den Hunden. Im Winter sehr kalt, im Sommer sehr heiß und vieles mehr. Silly lag friedlich in seiner Hütte. Wir trauern mit seiner Patin Christl H. und hoffen, da wo er jetzt ist, ein besseres Leben hat. Run free Silly wir tragen Dich imm in unserem Herzen.

 

 

 

Chester ist bereits über 8 Jahre alt, gehört aber noch lange nicht zum alten Eisen. Er freut sich über jeden Menschen, der seinen Zwinger betritt, ob Mitarbeiter oder fremde Besucher. Er liebt Streicheleinheiten, ist dabei jedoch nie aufdringlich und wartet geduldig, bis er an die Reihe kommt. Er lebt mit einer Gruppe junger Hunde zusammen und nimmt gern an Spielen teil. Er freut sich über den Trubel und bleibt dabei doch immer gelassen.

 

Der liebe Chester ist heute (23.05.23) über die Regenbogenbrücke gegangen. Chester wie oft haben wir gehofft, dass du ausreisen kannst .... niemand wollte dich haben. Wir sind darüber so unglücklich... unglücklich, dass Du im Tierheim sterben musstest ohne ein eigenes Bettchen und Näpfchen, Run free lieber Chester, wir werden Dich immer im Herzen tragen.


Malia ist ca. 2011 geboren. Sie lebt schon seit einigen Jahren im Shelter (seit 2016/2017). Ihr Hinterbein war damals bereits gebrochen. Sie ist sehr ängstlich.

 

Malia dankt Marion F. für den wunderschönen Namen. Über einen lieben Paten würde sie sich sehr freuen.

 

Malia ging am 08.06.23 über die Regenbogenbrücke. Sie lag wie schlafend in ihrer Hundehütte. Wir trauern mit ihrer Patin Tanja M.

 

Liebe Malia wir werden Dich immer in unserem Herzen tragen. Run free

 

 

 


Ballou ist ein älterer Rüde, ca. 2009 geboren. Vor einiger Zeit dachten wir, er wäre schon tot, aber offensichtlich hat er vor, noch älter zu werden.

 

Ballou ist am 14.06.23 friedlich eingeschlafen. Wir trauern mit seinen Paten Ulrike R. und Sabine P., die ihn liebevoll begleitet haben. Run free Du liebe Seele!

 

 

 


Keanu wurde vor einigen Jahren von seinem Besitzer ins Tierheim abgeschoben, weil er nicht mehr gebraucht wurde. So ergeht es leider vielen Hunden in Rumänien. Er wurde 2007 geboren und das Tierheimleben setzt ihm sichtlich zu. Mittlerweile zieht er sich immer mehr zurück. Wie viel Zeit ihm noch bleibt, wissen wir nicht. 

 

Gerade sollte Keanu endlich eine Patenschaft erhalten und jetzt ist der arme Kerl am 15.06.23 leider verstorben. Er musst erlöst werden. Er war voll mit Tumoren. Jetzt bist du endlich frei. Run free Keanu.

 

 

 


Gentle - sein Name ist Programm. Er ist ein wirklich höflicher und zurückhaltender Hund, ein bisschen scheu, aber einfach nur lieb. Er dürfte ca. 2013 geboren sein.

 

Der liebe Gentle ist am 27.07.23 über die Regenbogenbrücke gegangen. Es tut uns so leid, dass wir kein Zuhause für ihn gefunden haben. Lieber Gentle du hattest einen Namen und du hattest eine liebe Patin, die dich unterstützt hat. Jetzt bist du frei, grüße alle Campulaner von uns hinter der Regenbogenbrücke. Run free und wir trauern mit Deiner lieben Patin Brunhilde.

 


Zorro wurde 2011 geboren und ist bereits lange im Tierheim von Anima. Er teilt sich den Zwinger mit Boginn und ist ein aufgeschlossener und freundlicher Kerl, der sich nicht einmal verteidigt, wenn er attackiert wird.

Zorro folgte seinen Freunden am 28.07.23 zur Regenbogenwelt. Lieber Zorro wir sind sehr traurig, dass du im Tierheim sterben musstest. Nun bist du frei und kannst ohne Schmerzen mit deinen Kumpels über die Regenbogenwiese rennen. Wir trauern um dich mit deinen lieben Paten. Run free old Boy.

Deine Paten Denise und Claudia sowie wie unser ganzes Team werden dich nie vergessen.

 

 

 


Struppi ist, anders als man vielleicht denkt, ein Mädchen. Sie wurde 2016 geboren und als Welpe ins Shelter gebracht. Struppi ist eine ziemlich wilde Hummel, die sich leider nicht anfassen läßt. Damit stehen ihre Vermittlungschancen leider sehr schlecht.

 

Struppi ist Ende Juli 23 gestorben. Leider wissen wir nicht an was. Sie lag wie schlafend in ihrer Hütte. Liebe Struppi wir und deine Patin Teresa J. werden dich nie vergessen. Run freee und grüße alle Campulaner hinter der Regenbogenbrücke.

 

 

 


Alba ist eine ca. 2013 geborene, liebe und freundliche Hündin. Anfang Dezember 2020 rief eine Frau Iulian an, sie habe eine alte Hündin und könne sie nicht behalten. Unsere beiden Iulians fuhren hin und mussten feststellen, dass die Familie bereits einen jungen Schäferhund gekauft hatte und den Zwinger für diesen brauchte. So wurde die liebe Alba kurzerhand abgeschoben.

Alba hat ihre Reise am 25.08.23 zur Regenbogenbrücke angetreten. Alba war zum Schluss sehr krank und ihr Körper hat es einfach nicht geschafft - Alba wir trauern mit deinen Paten und werden dich weiße Schönheit immer in unserem Herzen tragen. Run free.

Danke an ihre Paten Ulrike R. und Anonym für die Unterstützung von Alba.

 

 

 


Senta: September 2021, Glück im Unglück hatte diese alte Schäferhund-Mix Hündin. Anwohner haben unseren Iulian informiert und um Hilfe gebeten.

Die sehr freundliche und liebe Senta lebte schon lange Zeit in einer Straße wo sie von tierlieben Menschen versorgt wurde. Doch es erging ihr immer schlechter, der Bauch blähte sich auf.

Als Senta in das Tierheim gebracht wurde, musste Dr. Visoiu eine Not-OP  durchführen. Ein Darmverschluss - dieser hätte tödlich enden können. Bei der OP wurde noch ein alter Beckenbruch festgestellt, wir können uns gar nicht vorstellen, wie diese liebe Maus gelitten haben muss.

Der liebe Gott rief Senta am 25.08.23 zu sich. Wir wissen nicht an was sie gestorben ist, sie war so voller Lebensfreude und lag einfach tot in ihrer Hütte. Senta wir sind so traurig, dass wir nie ein Zuhause für Dich gefunden haben, wir trauern mit deiner lieben Patin Steffi M. Wir werden immer an dich denken schon alleine deswegen, weil du so ein Schicksal hinter dir hattest. Run free du Zaubermaus und grüße alle hinter der Regenbogenbrücke.

 


Ende Oktober 2023 ist die liebe Booneeka leider verstorben. Sie lag morgens als unser Team ins Shelter  kam tot in ihrer heißgeliebten Box.

Booneeka dankt ihren beiden Patinnen Carolin F. und Sarah S., die sie während ihrer Zeit im Tierheim so sehr unterstützt haben.

 

Nun ist sie über die Regenbogenbrücke, hat keine kalten Pfötchen mehr und kann über die grünen Wiesen in warmen Sonnenstrahlen laufen.

Run free, altes Mädchen. Wir und Deine Patinnen werden Dich niemals vergessen!

 



Silver ist die Schwester von Inga . Die beiden kamen mit einer weiteren Schwester im Oktober 2019 ins Tierheim und sind etwa 2017/18 geboren. Offenbar haben die Schwestern einen Anteil von Husky in sich.Silver dankt Lydia R. für den wunderschönen Namen und

 

Silver ist leider morgens tot (November 23) in ihrem Zwinger gelegen. Nun bist du frei und kannst hinter der Regenbogenbrücke mit all den anderen springen und toben. Run free und wir trauern mit deiner Patin Svenja

 


Django ist etwa 2009 geboren. Anderen Hunden gegenüber zeigt er sich meist dominant, zu uns Menschen ist er aber sehr freundlich. Wenn jemand aus dem Team oder auch andere Besucher in seinen Zwinger kommen, springt er und will mit ihnen spielen.

 

Auch der liebe Django ist im November 23 tot in seiner Hütte gefunden worden. Lieber Django wir trauern sehr mit Deiner Patenfamilie  um dich und hoffen dass du nun deinen Frieden gefunden hast. Leb wohl hübscher Mann.


Freya (links im Bild) wurde 2015 geboren und gehört wie ihr Bruder Odin (2) zu den vergessenen schwarzen Hunden im Shelter. Sie ist schüchtern und scheu und eigentlich immer mit ihrem Bruder zusammen. Ihren Namen bekam Freya von Markus T.

 

Liebe Freya wir sind so traurig ... leider wurdest du im Streit getötet, wir trauern sehr mit Deiner lieben Patin Frau Sylvan F. und wir hoffen, dass es dir im Regenbogenland gut geht.

 

 

 


Melinda ist eine alte Hündin, die sicherlich schon 2007 oder noch früher geboren ist. Sie lebt schon lange im Shelter, ist lieb und ruhig. Ihr schöner Name wurde ihr von einer anonymen Spenderin geschenkt.

 

Melindas Herz hat heute einfach aufgehört zu schlagen (

 20.11.23) Run free du Liebe und wir trauern mit deiner Patin Chrissy L.

 


Melody, ist 2021 geboren. Sie lebt in der Betonarea mit gleichaltrigen Hunde zusammen. Melody kennt kein Leben außerhalb des Shelters. Sie wurde als Welpe abgegeben. Sie ist eine süße schüchterne Maus und wahrscheinlich muss sie ihr Leben im Tierheim verbringen. Hunde wie Melody haben selten eine Chance, dass Tierheim zu verlassen.

 

Melody wurde gestern (19.11.23) von ihren "Mitinsassen" getötet. Leider leiden die Hunde permanent unter Stress und es kommt immer wieder vor, dass bei Streitereien ein Hund getötet wird. Wir sind darüber immer wieder sehr entsetzt und traurig.

Liebe Melody du hattest kein schönes Leben und wir hoffen dass du hinter der Regenbogenbrücke dein Glück findest. Run free und wir trauern mit deinen Paten

Katharina und Melanie


Mora ist eine sehr zurückhaltende Hündin, die sich meistens in ihre Hütte zurückzieht. Menschen geht sie aus dem Weg und meidet jeglichen Kontakt. Die Tierärzte schätzen sie auf fünf oder sechs Jahre.

 

Auch Mora hat ihre Flügel im November bekommen. Ihr Herz wollte nicht mehr schlagen. Wir trauern mit ihrer Patin Sylvana und werden dich nie vergessen du liebe Seele.

 

 

 

 


Kelly, durfte bisher in ihrem Leben nichts anderes als das Tierheim kennenlernen. Seit frühen Welpentage ist sie schon dort untergebracht. Eine Interessentin hatte sie bisher nie. Uns macht es sehr traurig, ist sie doch so ein hübsches und tolles Mädchen.

Wir sind sehr glücklich, dass Kelly nun eine Patin gefunden hat, die ihr versprochen hat, an ihrer Seite zu sein und ihr beizustehen.

 

Leider durfte unsere tolle Kelly nie erfahren, wie es ist in einem schönen Zuhause zu leben. Kelly schloss am 26.11. für immer die Augen. Wir sind totunglücklich darüber und trauern so sehr mit ihre Patin. Run free du liebevolle Seele.

 


Cora gehört - mit Franzi, Beauty und Whoopi - zu den Hündinnen, die vom Hof eines alten Mannes gerettet und ins Tierheim gebracht werden konnten. Sie ist ca. 2013 geboren. Ihren Namen verdankt sie der lieben Helga M.

 

Liebe Cora Mitte Dezember 23 bist du von uns gegangen. Dein Herz hat einfach aufgehört zu schlagen. Nun bist Du frei und wir trauern mit deiner Patin Andrea H. Du wirst immer in unserem Herzen sein!

 

 

 

 


Pictorul, ist ein lieber aufgeschlossener Junghund, der mit seinen Kollegen im Zwinger gut zurecht kommt. Pictorul wurde wie so viele andere Welpen im Frühjahr 22 im Tierheim abgegeben oder auf der Strasse gefunden.

 

Pictorul ist leider im Januar 2024 über die Regenbogenbrücke gegangen. Viel zu früh bekam er seine Flügel und wir sind unendlich traurig, dass er nie erfahren durfte, wie es ist eine eigene Familie zu haben. Run free lieber Pictorul wir und Deine liebe Patin Monika S. werden dich immer im Herzen tragen.

 

 

 


Käthe kam Ende 2020 mit ihren Welpen ins Tierheim. Sie wurde - wie viele andere Leidensgenossen auch - von ihrem Besitzer abgegeben. Unsere Tierärzte schätzen sie auf etwa 7 Jahre. Sie brauchte ein wenig Zeit, um mit der Situation im Tierheim klar zu kommen, ist jedoch aufgetaut und eine sehr liebe und freundliche Hündin, die sich freut, wenn Menschen ihren Zwinger betreten.

 

Käthe ist im Januar 24 zu den Engeln geflogen. Liebe Käthe dein Schicksal hatte uns so berührt, deswegen ist unsere Traurigkeit so groß, weil wir nie ein schönes Plätzchen für dich gefunden haben. Wir trauern mit deiner Patin Andrea H. und wir werden dich nie vergessen. Run free Käthe

KONTAKT

Animas Pfötchenhilfe

Campulung e.V.

Jahnstr. 18

77963 Schwanau

info@animaspfoetchenhilfe.de

Vereinsregister: Freiburg VR702915

SPENDENKONTO

Volksbank Lahr

IBAN: DE69 6829 0000 0012 0813 08

BIC:    GENODE61LAH

Paypal: paypal@animaspfoetchenhilfe.de

Volksbank Lahr

IBAN: DE69 6829 0000 0012 0813 08

BIC:    GENODE61LAH

Paypal: paypal@animaspfoetchenhilfe.de

 

 

Der Verein Animas Pfötchenhilfe Campulung e.V. ist vom Finanzamt Lahr als gemeinnützig anerkannt und ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Steuernummer:10053/28557